Hilfe bei Bienenstichen / 

Hilfe bei BienenstichenHilfe bei Bienenstichen: Hier kommt es sehr häufig zu Komplikationen. Gerade wenn sich Bienen/Wespen in einem gesüssten Getränk aufhalten und bei einem Schluck daraus, in die Mundschleimhaut stechen.
Hier sollten Sie unbedingt die 112 anrufen und weitere Erste Hilfe durchführen. Bei anschliessender Atemnot kann unter Umständen schon ein Cool Pack am Hals Linderung verschaffen. Eiswürfel würde ich persönlich nicht empfehlen, da man sich leicht verschlucken kann!

CAVE: Das Eispack (Cool Pack) sollte niemals direkt mit der Haut in Kontakt treten, da es sonst zu „Verbrennungen“ kommen kann (Gangrän). Bitte rufen Sie immer die 112 an und keine andere Ersatznummer und erklären der Rettungsleitstelle, dass es sich um einen lebensbedrohlichen Zustand handelt! Ansonsten wird der Notarzt nicht mit zur Unfallstelle geschickt. Es kommt dann lediglich der Rettungsdienst.

http://www.apotheken-umschau.de/Erste-Hilfe/Wiederbelebung-Was-tun-bei-Herzstillstand-32300.html

Homöopathische Hilfe bei Insektenstichen

Natrium muriaticum: (Nat-m, Kochsalz, Natrium Chlorid, NaCl) Häufig bringt schon Salzwasser Insektenstiche zum Abschwellen. Diesen Zweck können auch Zwiebelschalen und Essig (5%) auf der Haut erfüllen. Bei Insektenstichen im Mund- und Rachenraum kann Gurgeln mit Salzwasser helfen.

Apis: (Honigbiene) Das Gift der Honigbiene ist ein wichtiges Mittel bei Insektenstichen, besonders die von Bienen und Wespen. Die Schwellung ist heiß, rot und ödematös (geschwollen). Angezeigt ist es auch bei Stichen in Mund- und Rachenraum und bei Kehlkopfschwellung. Die Beschwerden kommen schnell und heftig.
Verschlechterung: durch Wärme, Berührung und Beengung.
Besserung: durch Kälte, Frischluft und kalte Anwendungen.
Die Schmerzen haben einen brennenden stechenden Charakter. Der Patient ist ausgesprochen ruhelos. Er kann rote Flecken im Gesicht und am Hals haben. Apis kann bei einem anaphylaktischen Schock* lebensrettend sein.

Ledum: (Led, Ledum palustre, Sumpfporst) ist ein wichtiges Mittel für Insektenstiche, besonders wenn es zu einer kalten Schwellung kommt. Der Patient verlangt einen kalten Umschlag, Wärme verschlechtert. Helfen kann es auch bei infizierten Insektenstichen mit einem roten Stich die Lymphbahn entlang. Einen besonderen Bezug hat Ledum zu Bremsen- und Mückenstichen, die sich heftig entzünden und anschwellen.

Carbolicum Acidum (Carb-ac, Carbolsäure): Phenol kann angezeigt sein bei einem anaphylaktischen Schock nach Insektenstich mit Schwellung von Zunge und Gesicht.

*Anaphylaxie: Anaphylaktischer Schock, plötzlich einsetzendes, fortschreitendes allgemeines Kreislaufversagen. Tritt unmittelbar (Sekunden bis Minuten) nach Zufuhr von allergenen Substanzen, vor allem nach intravenöser Gabe von Medikamenten, tierischen Antiseren oder nach Insektenstichen auf.

Vorgehen bei Insektenstichen:

  1. Eventuell einen Notarzt anrufen – 112
  2. Bei Anaphylaxie – Notarzt rufen – in der Zwischenzeit Carb-ac in der Potenz C30, 3 Globuli und/oder Apis geben (nicht zusammen, sondern nach Beschwerdebild zeitlich versetzt)
  3. Bei leichten Beschwerden, wie oben beschrieben

Hilfe bei Bienenstich
Wildbienen sind bedroht