Abnehmen mit dem Trampolin

Abnehmen mit dem Trampolin

Abnehmen mit dem Trampolin und seine positive Wirkung auf die Gesundheit. Die tägliche Nutzung eines Trampolins ist eine hervorragende Art und Weise, dem durch die Ausübung von überwiegend sitzenden Tätigkeiten bedingten bewegungsarmen Lebensstil effizient entgegenzuwirken.

Abnehmen mit dem Trampolin – Was bringt es?

Das als eine lediglich amüsante Aktivität anmutende Trampolinspringen birgt erstaunlich viele Vorteile für die Gesundheit, denn es fördert das emotionale Wohlbefinden, die körperliche Leistungsfähigkeit und geistige Kompetenzen.

Das Spiel mit der Gravitation hat ganz offensichtlich mehr Vorzüge als uns bewusst ist. Aber mit Hilfe völlig verständlicher Schulphysik lassen sich diese einfach erklären. Der Rebounder (das Fitness Trampolin) trainiert die Belastungsfähigkeit des Körpers durch die abwechselnde Beschleunigung und Verlangsamung, die durch das ständige Abprallen auf der Sprungfederoberfläche des Trampolins erzeugt wird.

Während bei anderen Trainingsformen wie Gehen oder Joggen die körperliche Belastung sich vor allem auf den Beinen, Füßen und Gelenken auswirkt, generieren die Schwingungen auf dem Trampolin Kreislauf- und Bewegungsaktivierungen, die eventuellen Ungleichgewichten im Körper effektiv entgegenwirken.

Abnehmen mit dem Trampolin – Was bewirkt es?

Abnehmen mit dem TrampolinTrampolinspringen kurbelt den Stoffwechsel an und sorgt somit für eine effizientere Verwertung von Nährstoffen, was eine wesentliche Voraussetzung für ein adäquates Körpergewicht hat.

Die Entwicklung von Koordinationskompetenzen und Bewegungsfähigkeiten wird während des Trampolinspringen besonders intensiv gefördert, da während des Springens zeitgleich ablaufende Reaktionen wie jeden Aufprall und Abprall kontrollieren, Balance halten, Positionen einnehmen und die folgende Bewegung voraussehen auf optimale Weise trainieren.

Bei solch einer universellen und bewegungsfördernden Aktivität versteht es sich von selbst, dass das Springen auf dem Trampolin als eine besonders hohe energetische Sportform zu einer wesentlichen Steigerung die Herz-Kreislauf Fitness führt, ohne das gesamte kardiovaskuläre System im Körper extrem zu belasten.

Die erhöhte Pulsfrequenz sichert eine effizientere Sauerstoffversorgung des gesamten Körpers ab, was wiederum zu einem gesteigerten körperlichen Wohlbefinden und geistiger Stärkung führt.

Abnehmen mit dem Trampolin – Warum ist Trampolinspringen so gesund?

Stabile Knochen und Gelenke werden ebenso durch das Trampolinspringen aufgebaut. Bei jedem Aufprall nach einem Luftsprung verdoppelt sich die sich auf dem Körper auswirkende Gravitationsenergie. Dadurch findet ein gezieltes Training von Körperkraft und Muskulatur statt, was parallel dazu die Bildung gesunder, belastbarer Knochen und Gelenke unterstützt und folglich einen entscheidenden Beitrag zur Abwendung von Krankheiten wie Osteoporose und Knochenfrakturen leistet.

Das Trampolin turnen als eine ganzheitliche Gesundheitsübung. Das Trampolinspringen ist ein hervorragendes Mittel auf dem Weg zu erhöhter Vitalität und holistischer Gesundheit, denn dank des Trainingskonzepts auf dem Fitnesstrampolin können zahlreiche Menschen wieder mit Wohlbefinden, Zufriedenheit und Harmonie ihren Alltag erleben.

Das durch das Rebounding (sanftes Zurückfedern auf der Sprungoberfläche des Trampolins) ausgelöste rhythmische Aufspringen und Abprallen bewirkt eine vielseitige Trainingsweise, die einerseits insbesondere die Rumpf-, Arm- und Beinmuskulatur durch die allgemeine Muskelanspannung entwickelt, andererseits die Gleichgewichtsfähigkeit und das Koordinationsvermögen steigert.

Dies geschieht eher unbewusst, denn sobald man auf dem Trampolin mit dem Auf- und Abspringen beginnt, setzt eine intensive Anspannung aller Muskeln ein, Muskelkontraktionen, welche die korrekte Körperhaltung für jeden Sprung automatisch regulieren.

Abnehmen mit dem Trampolin – Warum ist Trampolinspringen so anstrengend?

Für viele Menschen verursachen die durch tagtägliche sitzende Arbeitsweisen, einseitige Bewegungen und Belastungen induzierten Folgen wie Gelenkschmerzen und Bandscheibenprobleme viele Schwierigkeiten in der Bewältigung ihres Alltags. Mit Hilfe des Trampolinspringens kann den Bandscheiben adäquat Gewebeflüssigkeit zugeführt und wirkungsvolle Prozesse des gesamten Wirbelsäulensystems und der Stützmuskulatur angekurbelt werden.

Gleichzeitig wird die Generierung neuer Knochenmasse stimuliert. Auch die Motorik des Körpers wird unterstützt und in der Wachstumsphase von Kindern besonders optimal gefördert, denn Trampolinspringen bietet Ihnen die Möglichkeit, ihre beidseitige Motorik parallel zueinander zu entwickeln und zu stärken und die verschiedenen Muskeln und Knochen gleichzeitig zu nutzen.

Dieser Trainingseffekt benötigt am Anfang etwas Energie, danach werden die Fettpolster aber nur so purzeln!

Abnehmen mit dem Trampolin – Dein Vorteil

Ein etwa zehn minütiges Turnprogramm auf dem Fitness Trampolin kann die Gesäß- und Oberschenkelmuskeln effektiv trainieren, während die Magen- und Bauchmuskulatur gleichzeitig durch die stark erhöhte Flexbewegung aufgebaut und gestärkt wird. Dabei kommt es auch zu einer Kräftigung der inneren Organe und der Stimulierung des Lymphkreislaufes.

Die sekundenschnellen Wechsel von Gravitationszuständen auf dem Trampolin üben einen konsequenten Einfluss auf die Druckverhältnisse in den Körperzellen aus, so dass die Lymphkanäle belebt und das Immunsystem des Organismus nachweislich dynamisiert wird.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.