Seite auswählen

Lux-Therapie

Schmerztherapie • Homöopathie

Ohrakupunktur • Suchthypnose • Vitalpilze

Mehr erfahren
Schmerztherapie mit Homöopathie

Schmerztherapie mit Globuli

Die Arzneimittel

Zur Schmerztherapie werden in der Homöopathie überwiegend Arzneistoffe aus dem Naturreich verwendet (Pflanzen, Tiere, Mineralien, Salze und Metalle). Dr. Samuel Hahnemann hat eine spezielle Arbeitstechnik (Verreibung, Verschüttelung) zur Aufbereitung der Rohstoffe angegeben. Dabei wird stufenweise eine Minimierung der Materie mit gleichzeitiger Steigerung der „Energie“ erreicht. Dieses so genannte Potenzieren bewirkt eine Dynamisierung der Arzneien. (Dynamik = Kraft, Fähigkeit). Einige Hundert Stoffe sind heute umfangreich geprüft.

Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843)

Der Begründer der Homöopathie,

hat ein geniales System der Heilung entwickelt, das auf drei Prinzipien gegründet ist: Ähnliches soll mit Ähnlichem behandelt werden. Das Ähnliche findet sich in den charakteristischen Symptomen. Jede Arznei setzt einen speziellen Reiz, der für diese Beschwerde typisch ist. Arzneiprüfung an gesunden Personen (keine Tierversuche). Nur ein Mittel zurzeit, keine Mehrfachkomponenten (Komplexmittel), keine Injektionen in die Akupunkturpunkte (nur Kugeln oder Flüssigkeit).

Hier eine kleine Auswahl der Möglichkeiten:

was homöopathie kann
Ähnliches soll mit Ähnlichem behandelt werden

Homöopathie

Ähnliches soll mit Ähnlichem behandelt werden. Das Ähnliche findet sich in den charakteristischen Symptomen des Kranken. Jedes Arzneimittel setzt einen speziellen Reiz, der für diese Krankheit typisch ist. In der Anamnese (Erstgespräch) schildern Sie Ihre Beschwerden und Disharmonien. Aus diesen Symptomen wird das individuelle homöopathische Arzneimittel bestimmt. Die verwendeten Arzneistoffe stammen überwiegend aus dem Naturreich (Pflanzen, Tiere, Mineralien).

In der Regel besteht die Erstreaktion aus der kurzen Verstärkung der Symptome des Patienten. Die Besserung ist die Heilantwort Ihrer Lebenskraft auf den Einfluss des Arzneimittels (Zweitreaktion). Dieser Heilungsprozess läuft idealerweise ohne Verschlimmerung ab und führt zur schnellen Wiederherstellung der Gesundheit und Vitalität.

Das Ziel der Heilung, ist ein schneller Übergang in die Gesundheit ohne jegliche Verschlimmerungen oder bemerkenswerte überschießende Reaktionen bzw. Nebenwirkung. Der erste Folgebesuch findet etwa 7-14 Tage später statt. Bitte beobachten Sie in dieser Folgezeit alle Veränderungen die bei der Hauptbeschwerde, den Nebensymptomen und der Vitalität auftritt.

 

Arnica montana ist dient zur Behandlung von Schlagverletzungen und Prellungen der Muskeln und Weichteile, die mit Blutergüssen und Schwierigkeiten beim Bewegen des betroffenen Körperteils einhergehen. Arnica ist ein Mittel zur Behandlung leichter Schlagverletzungen bis zu Zuständen von Bewusstlosigkeit und traumatischen Schocks.

Ledum palustre ist angezeigt bei einigen Tage oder Wochen zuvor erlittenen Schlagverletzungen, bei denen Arnica keine Wirksamkeit mehr zeigt. Schlagverletzungen, die auf Ledum ansprechen, weisen großflächige Blutergüsse auf, bei denen die Haut sich kalt anfühlt. Örtliche Erwärmung wird schlecht vertragen, bei kalten Verbänden tritt seltsamerweise Besserung ein. Bei schweren Zerrungen und Quetschungen, bei denen Blut ins Gewebe austritt und bei Blutergüssen (z.B. einem „Veilchen“ am Auge), das Arnica nicht völlig zu reabsorbieren vermag.

Bellis perennis bei Schlägen auf die Brüste, die äußerst schmerzhaften Blutandrang und Verhärtung nach sich ziehen, die sich bei Kälteeinwirkung verschlimmern, aber auch bei plötzlicher Kälteeinwirkung, wenn der Körper sehr erwärmt ist.

Hypericum, es sind sehr empfindliche Körperstellen von einer Verletzung betroffen und die Schmerzen unerträglich, so ist Hypericum das geeignetste Mittel. Besonders wenn Finger in der Tür eingeklemmt wurden oder so empfindliche Körperteile wie Kopf, Wirbelsäule oder Steißbein durch Schläge verletzt wurden, ebenso bei anderen traumatischen Verletzungen, bei denen die Schmerzempfindung im Vordergrund steht.

Rhus toxicodendron ist bei allen Verletzungen und Schmerzen angezeigt, die sich bei Bewegung und Wärmeeinwirkung bessern und bei Ruhe, Kälteeinwirkung, Feuchtigkeit und vor Gewittern Verschlechterung zeigen.

Schmerzfrei mit Ohrakupunktur

Ohrakupunktur

Schmerztherapie ohne Nebenwirkungen:

Schmerztherapie mit der Ohrakupunktur ist besonders gut geeignet, um Störungen zu behandeln. Die Stimulation der Zonen erfolgt mit feinen Akupunkturnadeln oder mit dem Softlaser (LLLT-Laser).

 

  • Erkrankungen können ohne Nebenwirkungen behandelt werden.
  • Die Ohrakupunktur ist eine äußerst wirksame Schmerztherapie
  • Ohrakupunktur wirkt ausgleichend und entspannend, sie ist auch zur Behandlung von älteren Menschen geeignet.
  • Die Ohrakupunktur ist eine Basistherapie zur Suchtbehandlung
Akupunktiert man einen Punkt auf der Ohrmuschel...

Die Ohrakupunktur ist eine junge Therapie!

Dr. NOGIER, ein französischer Arzt hat die Ohrakupunktur oder „Auriculo-Therapie“, als ein neues Konzept der Diagnose und Therapie um 1950 gefunden und 1956 auf einem Kongress vorgestellt zu haben.

Akupunktiert man einen Punkt auf der Ohrmuschel, läuft das so ausgelöste Signal auf einem extrem kurzen Weg zur Formatio reticularis, von dort weiter zum Gehirn und zurück zum entsprechenden Erfolgsorgan im Körper.

 

Formatio reticularis ⇐ klick mich

Hier werden automatisch ablaufende innerkörperliche Vorgänge angepasst und reguliert , die  vom Menschen willentlich nicht direkt, also allenfalls indirekt beeinflusst werden können. (z.B. Blutdruck, Atmung, Magen- Darm Peristaltik, Herzfrequenz). Sie liegt im Hirnstamm.

  • Steuerungen vegetativer Funktionen
  • Koordination von Reflexen zu Bewegungsabläufen
  • Informationsverarbeitung für die Großhirnrinde
  • Wichtig für Schlaf- und Wach Rhythmus

 

Gate Control Theory ⇐ klick mich

Nach der Kontrollschrankentheorie oder englisch Gate Control Theory werden äußere und innere Schmerzreize von Schmerzrezeptoren (Nozizeptoren) in Haut, Muskeln, Gelenken und inneren Organen aufgenommen.

  • Diese werden im Hinterhorn des Rückenmarks auf das zweite Neuron der Schmerzbahn verschaltet.
  • Aβ-Fasern aus der Peripherie  kommen hier auch an und unterdrücken die Weiterleitung. Es sind schnelle Nervenfasern.
  • Absteigende Bahnen aus der Formatio reticularis hemmen die Übertragung, oder sie innervieren innerhalb der grauen Substanz des Rückenmark.
  • Dieses schüttet dann eigene Opiate aus und hemmt die Signalweiterleitung

 

Über das Ohr können Schmerzen beeinflusst, gelindert und häufig ganz ausgeschaltet werden. Der Reiz in der Ohrmuschel ist schneller in der Formatio reticularis und hindert so die Weiterleitung der Schmerzen.

Dauerhaft rauchfrei und trotzdem schlank bleiben durch

hochwirksame Behandlungsstrategien in einer Sitzung!

Nutzen Sie jetzt sofort die Gelegenheit, um endlich Nichtraucher zu werden

und gleichzeitig Ihr Gewicht zu halten.

Behandlungsablauf:

Fragebogen zur Raucherentwöhnung

Schmerzfreie Ohrakupunktur

Heilhypnose zur Raucherentwöhnung

Homöopathische Globuli zur effektiven Unterstützung der Behandlung

endlich rauchfrei
  • Ohrakupunktur 20-40%
  • Hypnose 40-75%
  • Homöopathie 20-45%
  • 3 in 1 Therapie Erfolgsquote 80%
Die Erfolgsquote hängt von der individuellen Situation ab und sind Durchschnittswerte.
Vital und Heilpilze

Heil & Vitalpilze

Mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen helfen die Vitalpilze bei einer Vielzahl von Beschwerden. Sie werden in der Prävention, zur Immunstärkung und bei vielen anderen Beschwerden eingesetzt – und alles ohne Nebenwirkungen.

Atmung

Atmung - Versorgung der Zellen Eine natürliche Atmung ist notwendig, um alle Zellen mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Durch die Regulation der Körperhaltung und Bewegung entsteht ein ruhiger feiner Herz- und Atemrhythmus. Erst jetzt sind die Gefäße...

mehr lesen

Modalitäten in der Homöopathie

Modalitäten in der Homöopathie? Modalitäten in der Homöopathie (von lateinisch modus, zu Deutsch: Art, Weise) erfassen alle Umwelteinflüsse, die sich verschlimmernd oder bessernd auf das Allgemeinbefinden oder den Krankheitsprozess auswirkt. Die Modalitätensymptome...

mehr lesen

Meine Katze ist krank!

Meine Katze ist krank! Meine Katze ist krank und ich sah plötzlich wie sie die Treppe hinunter humpelte! Alarm, was war geschehen? Eine intensive homöopathische Analyse (Gesprächstherapie) konnte ich wohl absolut vergessen. Meine Katze antworten nur sehr, sehr selten...

mehr lesen

HWS-Syndrom

HWS-Syndrom ist eine Sammelbezeichnung für eine Vielzahl von unterschiedlichen Beschwerden, die von der Nacken-Schulter-Armregion ausgehen. Ursachen: Veränderungen der HWS Schleudertrauma Verspannungen (Hartspann) Bandscheibenvorfall Tumore Facettensyndrom...

mehr lesen

Hilfe bei Bienenstichen

Hilfe bei Bienenstichen! Bei Bienenstichen kommt es sehr häufig zu Komplikationen. Gerade wenn sich Bienen/Wespen in einem gesüssten Getränk aufhalten und bei einem Schluck daraus, in die Mundschleimhaut stechen.   Hier sollten Sie unbedingt die 112 anrufen und...

mehr lesen

Kontakt

Lux-Therapie
Bernhard Lux
Veerenholzstrasse 63
27574 Bremerhaven

9 + 7 =